15.01.2019

Familie Schmidt im grünen Obergeschoss

schweizstrom stellt euch die Öko-Familie vor
Die Schmidts sind mit Mutter Birgit, Vater Udo und den Kindern Tom, Gustav und Karl eine ganz normale Durchschnittsfamilie, die es sich im Obergeschoss (rechts) des schweizstrom-Hauses gemütlich gemacht hat. Sie haben sich für eine Wohnung in diesem Haus entschieden, da es ausschließlich ökologische Energie nutzt. Ihr wollt es den Schmidts gleichtun und Ökostrom oder -Gas beziehen? Dann lasst euch gleich euer schweizstrom-Energieangebot berechnen.

Zudem könnt ihr euch bei uns ein Smart Home Starter Set sichern – einfach alle Ziegen finden und gewinnen:

Zum Wimmelbild

 

Erneuerbare Energien im schweizstrom-Haus

Vor allem der hohe Anteil an erneuerbaren Energien macht den Schmidts dieses Haus so attraktiv. Windkraft, Solarenergie und Wasserkraft werden für die Stromversorgung genutzt. Das kleine Wasserkraftwerk am Fluss hinter dem Haus nutzt die Bewegungsenergie des Wassers mittels eines Wasserrads und wandelt diese über einen Generator in elektrische Energie um. Ähnlich funktioniert die Energiegewinnung mit dem Windrad auf der grünen Terrasse der Schmidts. Der Wind setzt durch das Auftreffen auf die Rotorenblätter das Windrad in Bewegung. Diese kinetische Energie wird wiederum über einen Generator in elektrische Energie umgewandelt.

Es bietet sich an, Windkraft in Verbindung mit Solarenergie zu nutzen, da sich die Energie von Wind und Sonne (wetterbedingt) sehr gut ergänzen. 

Auch das schweizstrom-Haus nutzt dank der Solar-Module auf dem Dach Sonnenenergie, um Energiekosten einzusparen und die Umwelt zu entlasten. Die Module bestehen aus mehreren Solarzellen, die einzeln eine eher geringe Leistung abgeben. Daher werden die Zellen gekoppelt, sodass sich ihre Leistung kumuliert. Die Module erzeugen bei ausreichender Sonneneinstrahlung Gleichstrom, der mittels Wechselrichter zu Wechselstrom umgewandelt und somit nutzbar gemacht wird.

Durch diese Umwandlung kann der Strom direkt ins private oder öffentliche Stromnetz eingespeist werden.

Familie Schmidt nutzt den erzeugten Ökostrom aus Wind-, Wasser- und Solarenergie neben dem haushaltsüblichen Strombedarf auch zum Laden ihres bananengelben Elektroautos, das vor dem schweizstrom-Haus steht. Vater Udo fährt damit jeden Tag eine Strecke von etwa 20 Kilometern zur Arbeit. Mit einer gesamten elektrischen Reichweite von etwa 200 km reicht der Akku seines E-Autos also locker für den täglichen Arbeitsweg und mehr aus.

Kochen & Heizen mit Gas

Birgit kocht als umweltbewusste Mutter von drei Kindern natürlich mit CO2-neutralen Gas von schweizstrom. Denn schweizstrom beteiligt sich an wichtigen Klimaschutzmaßnahmen und kompensiert somit vollständig den natürlichen CO2-Ausstoß, der bei der Förderung und Nutzung von Gas entsteht. Birgit möchte zur Reduktion des CO2-Ausstoßes beitragen, damit auch ihre Kinder später einmal nicht mit den Folgen des Klimawandels zu kämpfen haben. Auch die Heizung im Haus wird selbstverständlich mit Ökogas betrieben.  

Ihr wollt auch auf erneuerbare Energien umsteigen und ökologisches Gas beziehen? Dann seid ihr bei schweizstrom richtig! Wir bieten Öko-Strom aus 100 % Wasserkraft und CO2-neutrales Gas zu fairen Preisen. Jetzt Energieangebot berechnen lassen!