20.11.2018

Gegrillt wird zu jeder Jahreszeit – auch im Winter!

schweizstrom hat die besten Tipps
Draußen ist es schaurig kalt. Lange, gemütliche Kaminabende werden immer öfter zur Routine. Was im Sommer das gesellige Grillen war, ist zu dieser Jahreszeit der lecker duftende Tee, den man zu einem guten Buch auf dem Sofa genießt. Doch Grillen ist viel mehr als nur die Zubereitung von Fleisch über dem offenen Feuer: Es impliziert geselliges Beisammensein, gemeinsames Zubereiten von diversen Grill-Rezepten und unterhaltsamen Austausch am Feuer. Grillen ist in Deutschland schon nahezu zum Volkssport geworden! schweizstrom deckt auf, warum Grillen im Winter total im Trend ist und mit welchen Tricks das Grillen auch zur kalten Jahreszeit Spaß macht.

Was ist im Winter anders?

Andere Jahreszeit – andere Temperaturen. Wichtig ist vor allem, dass Sie für die nötige Wärme sorgen. Stellen Sie doch ein großes Zelt in Ihrem Garten auf, das Sie und Ihre Gäste vor schlechten Witterungen schützt. So verbreiten Sie automatisch gemütliche Camping-Stimmung und können den Schnee von innen beobachten. Hilfreich ist es auch, wenn Sie sich in Hausnähe befinden und sich notfalls zwischendurch aufwärmen können.

Warme Kleidung ist das A und O: Mütze, Schal, Handschuhe, dicke Wollsocken und gefütterte Schuhe verhindern das Einfrieren der Extremitäten. Warme Decken und das Umfunktionieren des Grills zur Heizung unterstützen ebenfalls.

Für die nötige Wärme können auch Heizstrahler und Heizpilze sorgen, die man oft bei der lokalen Feuerwehr ausleihen kann. Alternativ wärmt das klassische Lagerfeuer und verbreitet dazu noch kuschelige Atmosphäre. Aus Sicherheitsgründen sollten Sie jedoch Lagerfeuer und Grillen auf Holzkohle innerhalb des Zeltes vermeiden und es nur außerhalb anzünden. Zudem ist ein Sicherheitsabstand zum Grill und Lagerfeuer einzuhalten, damit die leicht brennbare Winterkleidung nicht Feuer fängt – eine besonders lange Grillzange ist also empfehlenswert.

Auch beim winterlichen Grillgut lassen sich kleine Unterschiede zu dem Sommerlichen feststellen. Damit der Wind oder die kalte Außentemperatur die Speisen nicht zu schnell auskühlen, empfiehlt es sich, das Essen auf warmen Tellern zu servieren: Einfach vorher kurz bei niedriger Temperatur in den Backofen geben. Zudem unterstützen Heißgetränke und deftige Suppen die Wärmezufuhr. Greifen Sie statt zum sommerlichen Bier zu einem warmen Glühwein, Punsch oder Tee. Übrigens: Je würziger die Suppe ist, desto mehr wärmt sie unseren Körper.

Was kann man Grillen?

Das klassische Grillfleisch, -gemüse und die üblichen Beilagen schmecken natürlich im Winter genauso gut, wie im Sommer. Warmes, aufgebackenes Baguette und Folienkartoffeln frisch aus der Glut wärmen noch mal zusätzlich. schweizstrom empfiehlt, im Winter vor allem saisonales Gemüse, wie Kürbis, Rüben, Rosenkohl oder Pilze, zu grillen, um dem winterlichen Grillerlebnis ganz eigene Geschmacksnuancen zu verleihen. Für die Kinder gibt es noch einen tollen Tipp: Stockbrot über dem Lagerfeuer grillen.

Wer nicht auf Nachtisch verzichten möchte, sollte auch hier auf eine warme Variante umsteigen. Ob Küchlein, heiße Schokolade oder Bratapfel: Die Vielfalt für winterliche und weihnachtliche Rezepte ist groß. Auch einige exotische Früchte haben im Winter Saison: Ananas und Bananen lassen sich ebenfalls lecker auf dem Grill zubereiten.

Worauf grillt es sich am besten?

Letztendlich ist es Geschmackssache, ob Sie einen Holzkohlegrill oder einen Elektrogrill bevorzugen. Wichtig ist im Winter nur, dass Sie möglichst einen geschlossenen Grill, wie z. B. einen Kugelgrill, nutzen, sodass das Grillgut nicht so schnell auskühlt. Wer einen Holzkohlegrill bevorzugt, muss an etwas Entscheidendes denken: Grillkohle und Anzünder müssen unbedingt im Sommer schon auf Vorrat besorgt werden! Der Elektrogrill bietet hingegen einige entscheidende Vorteile: Sie können ihn bedenkenlos im Zelt und auch in der Wohnung benutzen. Das ist vor allem bei schlechten Wetterbedingungen praktisch.

Zudem verursachen sie keine Abfallprodukte und wer auch noch mit Ökostrom grillt, tut der Umwelt gleich einen doppelten Gefallen. schweizstrom wünscht einen guten Start in die winterliche Grillsaison!