14.08.2018

Der Quell des Lebens

schweizsrom bringt Licht ins Dunkel
Seit vielen Jahrhunderten wird Wasserkraft zur Energiegewinnung verwendet. Sie gehört zu den ältesten Formen der Energiegewinnung. Bereits vor über 3500 Jahren wurden die ersten Maschinen mit Wasserkraft angetrieben. Der entscheidende Vorteil damals wie heute: Wasser ist eine nahezu unerschöpfliche Energiequelle.

Wasserkraft ermöglicht uns also eine lückenlose Energieversorgung. Fossile Brennstoffe hingegen sind endlich und zwingen uns förmlich bereits nach Alternativen zu suchen. Unser Quell des Lebens ist die perfekte Alternative, die zum Standard werden sollte! Wasser als Grundlage für Lebensenergie und Energie fürs Leben. schweizstrom bringt Ihnen nachhaltige und ökologische Energie direkt nach Hause.

Vorteile der Wasserkraft

Neben dem wohl offensichtlichsten und bereits erwähnten Vorteil der Unerschöpflichkeit der Wasserkraft ist auch ihre Nutzbarkeit unschlagbar. Wasserkraft kann jederzeit und unabhängig von Wetterverhältnissen genutzt werden. Damit hat sie anderen erneuerbaren Energien wie der Nutzung von Sonnenkraft einiges voraus. 
Weiterhin werden bei der Stromerzeugung durch Wasserkraft keine schädlichen Emissionen ausgestoßen oder Abfälle produziert, die wie bei der Stromgewinnung in Atomkraftwerken aufwendig entsorgt werden müssen. Somit gilt die Wasserkraft als besonders umweltfreundlich. Zudem weist diese erneuerbare Energieform einen hohen Wirkungsgrad auf und die erzeugte Energie ist sehr gut regelbar. 

Die benötigten Speicherkraftwerke sind umfassend abgesichert und in den Hochwasserschutz integriert. Um die Wasserkraft möglichst effektiv zu nutzen, werden Gewässer in der Regel aufgestaut. Dieser Aspekt kommt der Schifffahrt sehr entgegen: Aufgestaute Gewässer werden besser beschiffbar, weil sie oft tiefer und breiter werden. 
Des Weiteren ist festzuhalten, dass diese Form der Energiegewinnung kostengünstig ist. Zu Beginn sind zwar hohe Investitionskosten zum Errichten des Kraftwerks nötig, doch diese werden sich mit der Zeit schnell rentieren. Hinzu kommt, dass die Wasserkraft-Anlagen als sehr langlebig gelten. 

Zu berücksichtigende Aspekte

Oft geht man davon aus, dass mit jedem Vorteil auch ein Nachteil mitschwingt. Doch bei der Energiegewinnung durch Wasserkraft halten sich die bedenklichen Aspekte in Grenzen und können durch bestimmte Maßnahmen einfach relativiert werden. 
Ein oft vorgebrachter Einwand gegen Wasserkraftwerke ist der Eingriff in die Natur. Das ist prinzipiell ein sehr berechtigter Einwand. Doch zahlreiche Gesetze und Auflagen sorgen für den Gewässer- und Naturschutz. Beispielsweise Anlagen zum Fischauf- und -abstieg, sogenannte Fischtreppen, gehören zu diesen wichtigen Maßnahmen. Weiterhin gibt es diverse Reglements die Standortauswahl von Wasserkraftwerken, die dem Naturschutz zugutekommen. Es ist also möglich, ein umwelt-, natur- und tierfreundliches Wasserkraftwerk zu errichten.

Sie möchten auch auf nachhaltige Energie aus 100 % Wasserkraft umsteigen? Dann bestellen Sie jetzt den Öko-Strom von schweizstrom. Hier geht´s zu unseren kostengünstigen, fairen und transparenten Strom-Angeboten – schnell und einfach berechnen lassen:
Unsere Öko-Strom-Angebote