20.08.2019

Erfrischend durch den Sommer

Die Hitze kann einem schon mal schnell zu Kopf steigen. Nicht immer findet man die Zeit, ein paar Stunden an den See zu fahren. Auch die Wasserkosten zu Hause sollten nicht ins Unermessliche steigen. Wie du deinen überhitzten Körper wieder runterfährst und den Sommer richtig genießen kannst, erfährst du mit ein paar Life-Hacks, die man problemlos umsetzen kann.

 

Wer sagt, dass der Kühlschrank nur Speisen und Getränke kühlen soll?

Probier es doch mal mit einem Handtuch, das du in den Kühlschrank legst, am besten ins Gefrierfach. Anschließend wird das gekühlte Handtuch um die Waden gewickelt oder auf den Nacken gelegt. Wer nebenbei noch seinen Energieverbrauch reduzieren möchte, erfährt hier, welche Kühlschränke besonders effizient sind.

 (Eis)kalte Drinks!

Wer kennt das nicht: Die anfangs noch so kalten Getränke werden binnen Sekunden raumtemperiert. Für eine eiskalte Erfrischung sorgen zusätzlich gekühlte Gläser. Vor allem Eiskaffee- und Eisteeliebhaber kommen so richtig auf ihre Kosten.

Das Auge isst mit

Beeren oder Melonenstückchen sowie eventuell noch etwas Minze in die einzelnen Eiswürfelformkammern verteilen, mit Wasser übergießen, einfrieren und fertig sind die selbstgemachten Eiswürfel, die zudem noch das Auge erfreuen.

Keine schlaflosen Nächte mehr

Für besonders heiße Nächte, die man öfter schlaflos verbringt, lohnt es sich nasse Bettlaken und Handtücher im Schlafzimmer aufzuhängen. Durch die Verdunstung kann die Temperatur um ein paar Grad verringert werden.

 

Die Tücken des Sommers

Insekten im Glas, nein danke!

Süße Getränke finden nicht nur Menschen, sondern auch Insekten anziehend. Um dem Problem entgegenzuwirken legt man am besten eine Muffinform auf das Glas, schneidet ein kleines Loch in das Förmchen und steckt einen Strohhalm durch. Prost!

Wohin mit den Wertsachen?

Wer alleine an den Strand oder ins Schwimmbad geht, kennt das Problem. Wohin mit den Wertsachen? Eine präparierte Sonnencremetube kann Abhilfe schaffen: In den oberen Teil der Sonnencremetube ein Loch reinschneiden, sodass Handy und Geld reinpassen, die Tube mit dem Deckel wieder verschließen, fertig ist der Sonnencremesafe.

Über Wasser halten

Zum Schluss noch ein kleiner gesundheitlicher Hinweis: Viel Wasser trinken ist das A und O, sonst kann es zu einer Dehydration kommen. Das geschieht bei zu wenig Wasseraufnahme oder bei zu hohem Wasserverlust wie beispielsweise durch das Schwitzen. Infolge einer Dehydration ist meist auch der Salzhaushalt (Elektrolythaushalt) gestört. Also denk daran, immer genug zu trinken, damit du deine Energie nicht völlig verbrauchst.

 

Bei schweizstrom bekommst du Informationen rund um die Kraft des Wassers und wie du sie vielseitig einsetzen kannst.