14.08.2018

schweizstrom macht mobil

Die Vielfalt der Elektromobilität
E-Mobility boomt: Es kommen immer mehr innovative Fahrzeuge auf den Markt, die einen elektrischen Antrieb haben. Viele Fahrzeug-Hersteller haben erkannt, dass die Elektromobilität unsere Zukunft ist.

Als Unternehmen, dem unsere Umwelt und Zukunft am Herzen liegt, stellt schweizstrom seine ökologische Energie besonders gerne zum Aufladen von diversen E-Mobilen zur Verfügung. schweizstrom bietet einen kleinen Einblick in die Vielfalt der E-Mobility:

E-Automobile – die Zukunft im Straßenverkehr

E-Automobile verfügen über einen Elektromotor, der durch die im Akku gespeicherte Energie angetrieben wird und elektrische Energie in Bewegungsenergie umwandelt. E-Autos sind die ersten Fahrzeuge, an die man denkt, wenn man das Stichwort Elektromobilität hört. Kein Wunder: Durch den Abgasskandal sind Elektroautos stark in den Vordergrund gerückt worden. Zudem machen staatliche und industrielle Subventionen den Kauf von Elektroautos sehr attraktiv. Die Prämie für rein elektrische Fahrzeuge liegt bei 4.000 Euro. Die Förderung für Plug-in-Hybride beläuft sich auf 3.000 Euro. Hybride Fahrzeuge können wie E-Autos über einen Akkumulator (kurz: Akku), der am Stromnetzgeladen wird, und über einen Verbrennungsmotor betrieben werden.

E-Fahrräder – für echte Outdoor-Fans

Ein sehr beliebtes elektrisch betriebenes Fahrzeug, das der Familie der E-Fahrräder angehört, ist das Pedelec. Der Name ist ein Akronym und setzt sich aus den englischen Begriffen „Pedal Electric Cycle“ zusammen. Der elektrische Antrieb setzt beim Pedelec nur dann ein, wenn der Fahrrad-Fahrer in die Pedale tritt. Der Elektromotor unterstützt dabei den Fahrer, nimmt ihm aber nicht die ganze Arbeit ab.

Busse und Lkw

Ja, auch große Brummis gibt es in leiser und umweltfreundlicher Elektro-Ausführung. Immer mehr Betriebe des öffentlichen Personennahverkehrs steigen auf hybride oder rein elektrische Busse um. Doch es könnten mehr sein. Trotz hoher staatlicher Subventionenvon bis zu 80 % der Investitionsmehrkosten sind einige Betriebe etwas gehemmt. Ein Grund für diese Zurückhaltung sind die höheren Instandhaltungskosten, weil die Werkstätten auch entsprechend ausgerüstet werden müssen.

Auch Elektro-Lkw sind auf dem Vormarsch. Viele Hersteller haben jüngst ihre neuen Elektro-Lkw vorgestellt darunter zum Beispiel der Tesla E-Truck, der Mercedes eActros oder der Fuso eCanter. Die Zukunft des Lieferverkehrs wird also auch elektrisierend.

Weitere E-Fahrzeuge

Auch Roller, Straßenbahnen und Züge gibt es mittlerer Weile als E-Version. Der öffentliche Personennahverkehr und der Lieferverkehr auf Schienen orientieren sich auch zunehmend in Richtung Elektromobilität.

Auch die Lüfte wurden schon elektrisch erobert. Es gibt einige Kleinflugzeuge, die einen elektrischen Antrieb nutzen. Elektrische Linienflugzeuge, die viele Personen befördern können, sind allerdings noch Zukunftsmusik.

Die Vielfalt der Elektromobilität ist schon jetzt beachtlich und wird künftig noch weiterwachsen. Es gibt bereits eine Vielzahl spannender E-Events, wie zum Beispiel die Wave Trophy – die weltweit größte Elektrofahrzeug-Rallye, bei der auch schweizstrom 2016 an den Start ging und sogar die Zieleinfahrt organisierte. Auch die E-Rallye, die von unserem Mutterunternehmen EBL organisiert wurde, war ein echter Erfolg und hat die E-Fans begeistert.

Sie haben bereits ein E-Fahrzeug oder möchten sich demnächst eins zulegen? Super! Dann fehlt zu Ihrem umweltfreundlichen Fahrzeug ja nur noch der umweltfreundliche Strom von schweizstrom.

Hier finden Sie unsere ökologischen Energie-Angebote.

Einfach Öko-Strom bestellen, aufladen und losfahren!